Das Hamerling

Wien eröffnet ein neues Lebensgefühl

„Das Hamerling“ steht nicht nur für einen imposanten Prachtbau im kulturellen Herzen von Wien, der historische Substanz mit modernsten Ansprüchen verbindet, sondern auch für ein eigenes Lebensgefühl. Bei dem neuartigen Wohnkonzept nach internationalem Vorbild stimmt einfach alles. Wer sich in einem der Penthouses am Hamerling niederlässt, verfügt über den schlichten Luxus, mit Blick über Wien zu wohnen und erstklassigen Service ganz selbstverständlich zu genießen.

zentrale Lage
optimale öffentliche Anbindung
hauseigene Tiefgarage
mehrere Liftanlagen

Ästhetik zwischen den Epochen

Die Revitalisierung des Jahrhundertwende-Prachtbaus

Für die Revitalisierung des Gebäudes und die Planung der Penthouses zeichnet das renommierte Schweizer Architekturbüro Marazzi + Paul verantwortlich, das den Spagat zwischen historisch detailgetreuer Sanierung und eleganter Modernisierung perfekt gemeistert hat. Der traditionsreiche Stilbau erstrahlt heute in moderner Ästhetik und wurde an die Ansprüche des 21. Jahrhunderts angepasst.

Zeitlose Perfektion

Die Geschichte des Hamerling

Das Hamerling verdankt seinen Namen – wie auch der Hamerlingplatz und der angrenzende 6.000 m2 große Park – dem österreichischen Schriftsteller und Dichter Robert Hamerling. Dieser zählte Ende des 19. Jahrhunderts zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autoren seiner Zeit.

Geschichte schrieb aber auch das Hamerling selbst. Um die Jahrhundertwende erbaut, beherbergte das Hamerling ursprünglich das k. u. k. Kartographische Institut. Seine typische Gründerzeit-Eleganz und die monumentale Baupracht sind auch heute noch in dem modernisierten Vorzeigeprojekt deutlich präsent.